Der zweite Konvent zur Gründung eines BürgerInnen-Parlaments findet am Samstag, den 6. April 2013, im Rathaus in Stuttgart statt, vom 11-17 Uhr.

Beim Gründungskonvent am 19. Januar 2013 kristallisierten sich die Themen SelbstmandatierungLegitimationKommunikation und Informationsfluß als Schwerpunkte heraus.

Beim zweiten Konvent wird es ein Inputreferat zu Gewaltfreier Kommunikation geben: Gewaltfreie Kommunikation soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss langfristig zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die langfristig mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht.

Ein weiteres Inputreferat zum Thema Gesellschaftsordnung ohne Herrschaft eröffnet uns die Möglichkeit, gewohnte Vorstellungen von Macht und Herrschaft zu hinterfragen und miteinander darüber zu diskutieren, wie eine Gesellschaftsordnung auch auf andere Weise denkbar ist.

Kommunikation im World-Café: Basierend auf der Annahme, dass es kollektives Wissen gibt, sollen Menschen in ein konstruktives Gespräch gebracht werden zu Themen, die für die Teilnehmenden relevant sind. Es geht darum, in Veränderungsprozessen möglichst viele Beteiligte zu Wort kommen zu lassen und ihnen so Mitwirkung und Engagement zu ermöglichen. Der Ansatz des World-Cafés unterstützt Selbstentwicklung und Selbststeuerung und fördert die Selbstorganisation.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.